Ratgeber

Ein Baumhaus bauen: So geht‘s in 8 einfachen Schritten

Gepostet von am Jun 18, 2013 in Ratgeber | Keine Kommentare

Ein Baumhaus bauen: So geht‘s in 8 einfachen Schritten

Ein Baumhaus zum Verstecken und Spielen mit Geschwistern und Freunden ist der Traum vieler Kinder. Ein Baumhaus zu bauen hingegen, wird damit zur Herausforderung für viele Eltern, die ihren Kids diesen Traum erfüllen möchten. Mit der richtigen Herangehensweise wird das Projekt zum Spaß für die ganze Familie, bei dem auch die Kleinen schon mitanpacken können.

Alles, was es dazu braucht, ist Spaß, handwerkliches Geschick – und natürlich das richtige Zubehör und Werkzeug. Empfehlungen für passende Akkuschrauber, die dieser Tätigkeit gerecht werden, gibt hier im Portal, das passende Zubehör, um mit dem Bauen loslegen zu könne, gibt‘s beispielsweise auf zubehoer.org.

Und um die Grundlagen zu legen, findet man im Folgenden eine kleine Anleitung mit hilfreichen Tipps zum Baumhaus Bauen:

  1. Der erste Schritt sollte immer darin bestehen, einen Plan zu erstellen. Grundsätzlich sollte dabei zunächst die Frage geklärt werden, ob ein Stelzenhaus oder ein echtes Baumhaus gebaut werden soll. Im Falle eines echten Baumhauses muss im Garten ein massiver Baum vorhanden sein, der genug Stabilität und Platz in der Krone bietet, um das Haus zu errichten. Ein Stelzenhaus wird auf robusten Holzstäben errichtet, die den Baum ersetzen sollen. Zur nötigen Stabilität sollten diese Stelzen jedoch einbetoniert werden, um so ein festes Fundament aufweisen zu können.
  2. Entschließt man sich für den Baum als Fundament, sollte man mit dem Errichten des Baumhauses direkt im Baum anfangen, hier sollte der Papa auf die Leiter klettern und die ersten Bretter anbringen, ehe die Kids zum Helfen hinzukommen können. Im Falle eines Stelzenhauses werden zunächst die Stelzen an den Ecken angebracht, der Hausboden wird auf dem Boden errichtet und dann an den Stelzen angebracht.
  3. Nachdem man den Plan mit allen notwendigen Maßen gefasst hat, wird das Zubehör online oder im Baumarkt besorgt. Tipp: Mit kürzeren Brettern lässt es sich in der Höhe leichter arbeiten!
  4. Den Grundstein legt man immer mit dem Boden, die Bretter können am Boden oder auf dem Baum zusammengeschraubt und/oder geleimt werden.
  5. Die weiteren Arbeiten werden dann in der Höhe vorgenommen, nach dem Boden folgen die Seitenwände.
  6. Nach den Seitenwänden folgt schließlich ein Dach, der Einfachheit halber kann hier eine Plane genutzt werden. Wer das Haus noch hochwertiger gestalten möchte, kann das Dach mit abgeschrägten Holzlatten errichten, das nimmt jedoch mehr Zeit und Berechnungen in Anspruch.
  7. Um in das Baumhaus zu gelangen, kann eine Leiter angestellt werden. Auch Strickleitern sind sehr gefragt, fordern aber etwas Kraft von den Kindern, um hinaufzuklettern. Eine handelsübliche Leiter ist hingegen etwas sicherer.
  8. Nachdem das Haus fertig errichtet ist, sollten die Kids eine Nacht lang warten, ehe sie endlich darin spielen können. So kann der Leim trocknen und alles sitzt wirklich sicher und fest.

Checkliste: Wie finde ich den passenden Akkuschrauber?

Gepostet von am Mrz 15, 2013 in Ratgeber | Keine Kommentare

Checkliste: Wie finde ich den passenden Akkuschrauber?

Akkuschrauber gib es in vielen Formen und unterschiedlichen Preiskategorien. Von einem einfachen Gerät aus dem Discounter bis zum Profi-Werkzeug ist alles vertreten.

Je nach Einsatzgebiet und benötigter Leistung sind unterschiedliche Geräte prädestiniert. Damit Sie beim Kauf Ihres Akkuschraubers die richtige Wahl treffen, sollten Sie sich zuerst einige Fragen stellen:

  1. Liegt sein Einsatzgebiet im Haus oder unter freiem Himmel?
  2. Welches Material soll gebohrt oder geschraubt werden?
  3. Wie häufig wird er benutzt?
  4. Muss um Ecken oder in unzugänglichen Bereichen gebohrt werden?
  5. Wie viele Akkus benötige ich?
  6. Ist der Akku austauschbar oder fest mit dem Gerät verbunden?
  7. Handelt es sich um einen Lithium-Ionen-Akku oder einen veralteten Nickel-Metallhydrid-Akku?
  8. Soll es eine bestimmte Marke sein?
  9. Wie sieht es mit der Garantieleistung des Anbieters aus?
  10. Wie hoch ist mein Budget?
  11. Wie groß, bzw. schwer darf er sein?
  12. Welche Bohrleistung soll erreicht und welche Technik verwendet werden?
  13. Soll es sich um ein 9,6V- oder ein 12V-Gerät handeln?
  14. Welches Zubehör soll enthalten sein?
  15. Sind Bits und Bohrer im Gesamtpacket enthalten?

Akkuschrauber Test Dez 2012

Gepostet von am Sep 19, 2012 in Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Akkuschrauber Test Dez 2012

Kleiner Helfer für Heimwerker ist der Bosch Akkuschrauber IXO IV

Bosch IXO IV AkkuschrauberIm Haushalt konnte sich ein kleiner Wegbegleiter durchsetzen. Der Bosch IXO IV ist ein absoluter Liebling geworden und durchaus bekannt. Dank seines geringen Gewichts von nur 300g liegt er leicht in der Hand und seine Größe lässt ihn platzsparend verschwinden. Als Heimwerker sollte sich jeder einen kleinen Akkuschrauber halten. Kraft ist keine Frage der Größe und somit lassen sich mit ihm bequem sämtliche Schrauben versenken.

Bei der Akkutechnologie zeichnete sich der Lithium-Ionen-Akku von Bosch besonders heraus und wurde hier integriert. Mit dieser Technik gibt es keinen Memory-Effekt und keine Selbstentladung, wie man es noch von älteren Modellen kennt. (mehr …)

Auswahl der Akkuschrauber Bits

Gepostet von am Aug 4, 2012 in Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Auswahl der Akkuschrauber Bits

Die beste Bohrmaschine und der beste Akkuschrauber taugen natürlich nichts, wenn sie nicht auch mit den passenden Bits ausgestattet sind. Akkuschrauber Bits sind dabei die Wechselaufsätze, die vorne auf den Bohrkopf aufgesetzt werden können. Häufig werden sie mit den Akkuschrauber mitgeliefert. Ist das nicht der Fall – oder möchte man über ein umfangreicheres Sortiment verfügen – so können die Akkuschrauber Bits auch als einzelnes Set gekauft werden. In solchen Sets sind dann verschiedene Aufsätze enthalten, die sich zum einen in der Beschaffenheit und andererseits auch in der Größe unterscheiden.

(mehr …)

Auswahl der Bohrer

Gepostet von am Nov 22, 2011 in Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Auswahl der Bohrer

Die richtige Auswahl des Bohrers ist von enormer Bedeutung. Einmal gilt es den Akkuschrauber so wenig wie möglich zu belasten, den Zeitaufwand des Bohrlochs so gering wie möglich zu halten und das Material zu schonen. Der falsche Bohrer führt somit häufig nicht zu dem gewünschten Ergebnis. Der Bohrer wird stumpf oder bricht ab.

So ist ein Steinbohrer nicht für Holz geeignet und ein Holzbohrer nicht für Stein geeignet.Gleiches gilt auch bei der Bearbeitung von Metall. So sollte hierfür ein spezieller Metallbohrer genutzt werden. Auch gibt es für Edelstahl spezielle Edelstahlbohrer und sollten nach Möglichkeit auch dafür genutzt werden. (mehr …)

Reparatur von Akkuschrauber

Gepostet von am Nov 22, 2011 in Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Reparatur von Akkuschrauber

Die Reparatur eines Akkuschraubers zeigt sich häufig als schwierig, gerade Laien sollten niemals selbst probieren die Elektrogeräte zu reparieren. Gerade während der Garantiezeit, sollte der Akkuschrauber dort abgegeben werden, wo er besorgt wurde. Die dortigen Annahmestellen sind in der Regel sehr kulant und gerade bei Markengeräten kann es auch mal zu Ausnahmen kommen.

Einer der häufigsten Gründe für eine Reparatur sind die Akkus. Diese verlieren mit der Zeit an „Kraft“ und sind nicht mehr in der Lage vollständig geladen zu werden. Auch die Entladung findet schneller als gedacht statt. In der Regel lohnt sich jedoch keine Reparatur der Akkus mehr und somit sollte ein neuer Akku gekauft werden und eine Auswahl der Akkus hilft dabei. Schließlich sollte der neue Akku auch zu dem Akkuschrauber passen. (mehr …)

Zubehör für Akkuschrauber

Gepostet von am Nov 22, 2011 in Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Zubehör für Akkuschrauber

Für einen Akkuschrauber gibt es zahlreiches Zubehör. So stellt ein großer Teil des Zubehörs der Kauf von Bohrersets und Bitsets dar. Für jeden Anlass werden spezielle Bohrer benötigt und zusätzlich sollte man immer welche als Ersatz zur Verfügung haben.

Bitsets sollten in keinem Akkuschrauber fehlen

Metabo Bit BoxGleiches gilt auch bei den Bits, so gibt es hier einige Unterschiede und reichen vom altbekannten Schlitzbit bis hin zu den modernen Torxbits. Auch gibt es bei Kreuz einen großen Unterschied zwischen PZ und PH.

So ist der PZ mit einer zusätzlichen Kerbe ausgestattet. Ein gutes Beispiel für ein sortiertes Komplettset von Bits bietet die Metabo Bit-Box. Der Hersteller spielt bei Bits keine Rolle und kann für jeden Akkuschrauber verwendet werden. (mehr …)

Pflege der Akkus

Gepostet von am Nov 22, 2011 in Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Pflege der Akkus

Die verschiedenen Akkuschrauber werden teilweise mit unterschiedlichen Akkus betrieben, die jeweils eine ganz besondere Funktionsweise, sowie verschiedenen Vor- und Nachteile aufzeigen.

Nachfolgend nun eine Übersicht der häufigsten Akku-Typen und einige Tipps für deren fachgerechte Pflege. (mehr …)

Auswahl der Akkus

Gepostet von am Nov 21, 2011 in Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Auswahl der Akkus

Der Akkuschrauber ist wohl einer der liebsten Freunde des Handwerkers – er übernimmt einiges, ohne Kraftaufwand seitens des Handwerkes zu beanspruchen.

Aufgrund eines über den aufgeladenen Akku betriebenen Elektromotors. Schrauben werden mithilfe des Akkuschraubers auch in harte Materialien wie Stein und Eisen geleitet. (mehr …)